KST – KROMSCHRÖDER SYSTEMTECHNIK

DOCUTHEK

Hier finden Sie alle Dokumente


docuthek.com

Flammenüberwachung (SIL 3, PL e)

Die Flammenüberwachungseinrichtung ist Bestandteil des Gasfeuerungsautomaten, welcher der EN 298 entspricht.
Jeder Brenner wird mit einem eigenen Gasfeuerungsautomaten ausgerüstet.

Forderung der EN 746-2

Risiko

Unverbranntes Gas im Brennraum → Explosion

Erforderlichen SIL nach IEC 62061 bestimmen

Häufigkeit und Aufenthaltsdauer F: < 1x pro Std bis ≥ 1x pro Tag; > 10 min → 5 Punkte

Wahrscheinlichkeit W: Ohne Flammüberwachung wird dieses Ereignis wahrscheinlich eintreten. → 4 Punkte

Vermeidung P: Ein Entziehen der Gefahr ist unmöglich. → 5 Punkte

Auswirkungen: Tod, Verlust eines Auges oder Arms

Erforderlichen PL nach ISO 13849-1 bestimmen

Schwere der Verletzung S: ernste (üblicherweise irreversible Verletzung einschließlich Tod) → S2

Häufigkeit und/oder Dauer der Gefährdungsexposition F: häufig bis dauernd und/oder die Zeit der Gefährdungsexposition ist lang → F2

Möglichkeit zur Vermeidung der Gefährdung oder Begrenzung des Schadens P: kaum möglich → P2

Angaben eintragen

Die ermittelten Werte in das nebenstehende „App“ eintragen, um das erforderliche Sicherheitsniveau zu bestimmen.

App: Erforderlichen SIL, PL bestimmen

Produkte auswählen

 

 

 

 

 

 

Mit diesen Produkten kann das geforderte SIL und PL erreicht werden. Zum Nachweis dient die Berechnung (siehe unten).

Sensor und Logik: Gasfeuerungsautomat PFU (Die Ionisationselektrode als Sensor ist mit der Logik kombiniert.)

Aktor: Gas-Magnetventile VAS

Anwendung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Fließbild zeigt, wie die Produkte in die Anwendung eingebunden sind, um das erforderliche Sicherheitsniveau zu erreichen.

SIL, PL berechnen

Im nebenstehenden „App“ Produkte auswählen. Je nach Produkt anklicken, ob die Funktion ein- oder zweikanalig ausgelegt werden soll, und die Anforderungshäufigkeit pro Stunde oder pro Jahr eintragen.

App: SIL, PL berechnen

Beispiel

Folgende Werte auswählen oder eingeben

„Sensor und Logik kombiniert + Aktor“

Logik: PFU Brennersteuerung

Aktor: VAS 1 Gas-Magnetventil
Kanäle: 2
Anforderungshäufigkeit: 1 pro Stunde

DOCUTHEK

Hier finden Sie alle Dokumente


docuthek.com